Bookmark this website!

Dienstag, 1. Januar 2008

Apropos Silvester

Lieber Leser, liebe Leserin,

es bereitet mir ein großes Vergnügen, 2007 hindurch diesen Blog geschrieben zu haben. Ich möchte euch allen für eure Kommentare, Hilfe und Geduld danken, und euch „einen guten Rutsch“ ins neue Jahr wünschen :-)

Übrigens, wie feiert ihr Silvester? Bei uns in Argentinien kommen normalerweise die Familien zusammen, um zu abendessen und um Mitternacht dem neuen Jahr zuzuprosten.

Manche Leute kaufen Feuerwerke, um sie gegen Mitternacht anzuzünden. Ich bin total dagegen, denn sie bergen ein Risiko in sich (und verursachen zu viel Lärm). In der Tat gibt es leider viele Leute, die verletzt wegen Anzünden von Feuerwerken werden. Ist so etwas auch bei euch erlaubt?

Zeitangabe + hindurch (3)

verwendet um einen Zeitraum zu bezeichnen, von dessen Anfang bis zu dessen Ende etwas dauert oder getan wird ≈ durch (7), während.
Sie wachte die ganze Nacht hindurch an seinem Bett.“
All die Jahre hindurch habe ich dich nicht vergessen.“

das, der Silvester/- [zil'vɛstɐ]
der letzte Tag des Jahres, der 31. Dezember.
〈Silvester feiern; zu Silvester / an Silvester〉

jemandem zuprosten
zuprosten; prostete zu, hat zugeprostet.
sein Glas heben und zu jemandem „Prost“ sagen.

(sich (Dativ)) etwas anzünden
bewirken, dass etwas brennt.
〈sich eine Zigarrette anzünden; ein Feuer, einen Ofen, eine Kerze anzünden〉

etwas birgt etwas (in sich) (geschriebene Sprache)
bergen; birgt, barg, hat geborgen
etwas trägt ein Risiko in sich.
Eine Reise durch die Wüste birgt viele Gefahren (in sich)

2 Kommentare:

» Silke schrieb:
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
» Ignacio schrieb:

Liebe Silke,

danke für deinen Kommentar und
entschuldigung, dass ich nicht früher geantwortet habe!

Es ist für mich immer interessant, wie in anderen Ländern Silvester und anderen Feiertage gefeiert werden :-)

Liebe Grüße aus einem heißen argentinischen Sommer,

Ignacio